Anforderungen eigene Vorlage-Datei

 

Eigene Vorlage-Datei verwenden - Anforderungen

 

Die Originalgröße der eigenen, gesamten Vorlage-Datei sollte idealerweise der Gesamtgröße des Firmenschild-Displays entsprechen (50x30cm beim Schild mit 2xSolarmodulen bzw. 70x40cm beim Schild mit 3xSolarmodulen). Auf Bedarf können wir dann die überflüssigen Randflächen ohne Inhalt ausschneiden. Sollte die Vorlage-Datei kleiner sein, dann sollte diese optimalerweise im selben Seitenverhältnis (50/30 bzw. 70/40) gestaltet sein. Bitte berücksichtigen Sie bei der Gestaltung der Vorlage-Datei folgende Angaben und Empfehlungen:

A) Solar Firmenschilder mit 2xSolarmodulen

Firmenschild mit 2xSolarmdulen

 

Originalabmessungen des gesamten Solar Firmenschildes: Breite 50cm/Höhe 40cm

Firmenschild-Display: Das Display ist die gesamte Leuchtfläche des Solar Firmenschildes (d.h. die gesamte Acrylglas-Fläche unterhalb der Edelstahlplatte rund um die Solarmodule). Originalabmessungen des Displays: Breite 50cm/Höhe 30cm. Idealerweise entsprechen die Abmessungen der Vorlage-Datei diesen des Displays(Breite 50cm/Höhe 30cm).

Was ist Beschriftungs-Rechteck: Dies ist die empfohlene Fläche zur Gestaltung Ihres Projekts. Es ist eine virtuelle Fläche(siehe Zeichnung). Das Beschriftungs-Rechteck verbindet die Zentren der Bohrungen zur Befestigung und hat folgende Abmessungen: Breite 46cm/Höhe 26cm. Es ist ggf. ohne Randabstände zu gestalten. Ihr Projekt kann bei Bedarf über das Beschriftungs-Rechteck „hinauslaufen“, das Beschriftungs-Rechteck dient lediglich zur Orientierung bzw. zur optimalen Gestaltung.

Zierschrabenköpfe: Die 4 Zierschrabenköpfe der Abstandshalter haben einen Durchmesser von ca. 20mm. Der Abstand zw. Zierschraubenmitte und Schildrand beträgt 20mm. Die 4 Zierschrabenköpfe sind bei der Gestaltung der Vorlage-Datei zu berücksichtigen.

B) Solar Firmenschilder mit 3xSolarmodulen

 

Firmenschild mit 3xSolarmdulen

 

Originalabmessungen des gesamten Solar Firmenschildes: Breite 70cm/Höhe 50cm

Firmenschild-Display: Das Display ist die gesamte Leuchtfläche des Solar Firmenschildes (d.h. die gesamte Acrylglas-Fläche unterhalb der Edelstahlplatte rund um die Solarmodule). Originalabmessungen des Displays: Breite 70cm/Höhe 40cm. Idealerweise entsprechen die Abmessungen der Vorlage-Datei diesen des Displays(Breite 70cm/Höhe 40cm).

Was ist Beschriftungs-Rechteck: Dies ist die empfohlene Fläche zur Gestaltung Ihres Projekts. Es ist eine virtuelle Fläche(siehe Zeichnung). Das Beschriftungs-Rechteck verbindet die Zentren der Bohrungen zur Befestigung und hat folgende Abmessungen: Breite 66cm/Höhe 36cm. Es ist ggf. ohne Randabstände zu gestalten. Ihr Projekt kann bei Bedarf über das Beschriftungs-Rechteck „hinauslaufen“, das Beschriftungs-Rechteck dient lediglich zur Orientierung bzw. zur optimalen Gestaltung.

Zierschrabenköpfe: Die 4 Zierschrabenköpfe der Abstandshalter haben einen Durchmesser von ca. 20mm. Der Abstand zw. Zierschraubenmitte und Schildrand beträgt 20mm. Die 4 Zierschrabenköpfe sind bei der Gestaltung der Vorlage-Datei zu berücksichtigen.


Folienbeschriftung

Die Be­schriftung erfolgt mit Hochleistungsfolien(Plotterfolien oder Digitaldruckfolien). Plotterfolien sind konturgeschnittene Folien, die mittels Träger-Tape direkt auf das Solar Firmenschild appliziert werden. Folienschnitte aus Plotterfolien sind geeignet für: grafische Formen wie Buchstaben, Logos, Zahlen etc. Digitaldruckfolien: Anstatt fertiger Farbfolien haben wir die Möglichkeit Motive auf weiße oder transparente Digitaldruckfolien zu drucken, und diese im Anschluss zu Plotten (Konturschneiden). Beschriftungen mit Digitaldruckfolien sind geeignet für aufwendige Grafiken, vielfarbige Motive, Motive mit Farbverlauf, Fotobeschriftungen etc.

Für Folienbeschriftungen benötigen wir von Ihnen idealerweise eine Vektorgrafik in Originalgröße. Dann entscheiden wir über die Auswahl der Folienart.

Edelstahlbeschriftung

Bei der Edelstahlbeschriftung werden die Buchstaben und (wenn machbar) Firmenlogo oder Grafiken aus 1mm dickem Edelstahl per Laser herausgeschnitten und anschliessend auf das Solar Firmenschild angebracht. Bei der Gestaltung der Vorlage-Datei ist in diesem Fall Folgendes zu berücksichtigen: Fall Sie neben Edelstahl auch Farben einsetzen möchten, kann eine Kombination aus Edelstahl-Elementen und farbiger Folienbeschriftung vorgegeben werden. In beiden Fällen muss bei der Gestaltung der Vorlage-Datei ein Gespür für Edelstahlbeschriftung vorhanden sein damit Ihr Projekt realisierbar sowie optisch ansprechend wird. So müssen z.B die einzelnen Komponenten eines Firmenlogos als separate Elemente definiert werden und es muss vorgegeben werden, welche von diesen aus Edelstahl herausgeschnitten werden, welche „leer“ bleiben(und dabei in der Plexiglasfarbe leuchten) und welche evtl. eine andere leuchtende Farbe besitzen sollten(selektive Folienbeschriftung).

Nach Begutachten Ihrer Vorlage-Datei erstellen wir für Sie einen Vorschlag für die Edelstahlbeschriftung.

Information für Folienbeschriftungen auf transparentem Plexiglas:

Eine optimale Beleuchtung wird erzielt, wenn die Schriftfarbe in Weiß gewählt wird. Bitte beachten Sie, dass die Leuchtintensität des Layouts um so höher ist, je heller die Farbe der Beschriftung ist. Wählen Sie daher strahlungsintensive, helle Farben. Falls dunkle Farben in Ihrem Firmenlogo enthalten sind, beschränken Sie diese auf die erforderliche Fläche. Wenn Sie die Beschriftung mit schwarzer(dunkler) Farbe gestalten möchten oder wenn Ihr Logo oder Grafiken viele dunkle Farben enthalten, dann empfehlen wir Ihnen ein Schild aus satiniertem Plexiglas oder eine Edelstahlbeschriftung zu wählen.

Information für Folienbeschriftungen auf satiniertem Plexiglas:

Im Gegensatz zu Folienbeschriftungen auf transparentem Plexiglas, erfolgt die Folienbeschriftung auf weiß-satiniertem Plexiglas. Dabei entsteht bei dunklen Beschriftungsfarben ein optimaler Schwarz-Weiß Kontrast - tagsüber sowie bei Beleuchtung in der Nacht. Transluzente(lichtdurchlässige) Beschriftungsfarben sollten auch hier möglichst heller gewählt werden.


Die Güte der Druckdatei bestimmt über die Druckqualität. Um ein bestmögliches Druckergebnis zu erzielen, bitten wir Sie, bei der Gestaltung der Vorlage-Datei Folgendes zu berücksichtigen:

Zulässige Formate der Vorlage-Datei

  • Für eine optimale Druckqualität sollte die Datei-Vorlage als Vektorgrafik in Formaten .pdf, .eps, .cdr oder .ai gestaltet werden. Sollten Sie spezielle Schriftarten einsetzen, wandeln Sie diese bitte in Pfade um.
  • Bildformate wie .jpg, .bmp, .tif und .png werden auch akzeptiert, dann soll die Datei-Vorlage möglichst in der Endgröße und mit der Auflösung mind. 300 Pixel gestaltet werden. Optimalerweise ohne Kompression oder Kompression in höchster Qualität.

 

Vektorgrafiken

  • Vektorgrafiken können auch im Verhältnis angelegt werden (z.B. Maßstab 1:2 oder 1:10), da wir diese beliebig skalieren können. Nach Möglichkeit sollte die Datei idealerweise in Originalgröße angelegt werden
  • alle Schriften(Texte) sollten in Pfade(Kurven) konvertiert werden
  • keine Beschnittmarken etc.

 

Pixelgrafiken

  • Arbeiten in Druckfarbraum: CMYK (Mit CMYK wird die größtmögliche Farbtreue gewährleistet. Ihre Vorlage wird im Digitaldruck(CMYK) auf eine spezielle Hochleistungsfolie gedruckt
  • Arbeiten in schwarz-weiß: GREYSCALE (Weiss=1% Schwarz-Füllung; Transparent= CMYK 0/0/0/0)
  • Legen Sie Rastergrafiken bitte immer im Verhältnis 1:1 an
  • Die Auflösung sollte mind. 300 dpi betragen, wenn möglich auch höher(Je kleiner die Datei, umso höhere Auflösung bei der Speicherung)

 

Die Vorlage-Datei ist an unsere E-Mail service@kalisolars.de abzuschicken.